• Straffen und formen Sie Ihren Körper
    Die 21 Tage Stoffwechselkur - DAS ORIGINAL -
  • Formen Sie Ihre Wohlfühlfigur
    Die 21 Tage Stoffwechselkur - DAS ORIGINAL -
  • Effektiv und gezielt Bauchfett verbrennen
    Die 21 Tage Stoffwechselkur - DAS ORIGINAL -

STABILISIERUNGSPHASE (6 WOCHEN)

Wenn Sie Ihre Phase 2 (Minimum 21 Tage) beendet haben, bleiben Sie bitte bei den Lebensmitteln aus der Diätphase und zwar für weitere 48 Stunden.

Verwenden Sie nun keine Globuli mehr, Ihre Vitalstoffe jedoch schon. Das ist wichtig! Nehmen Sie alle Vitalstoffe Ihrer Erstbestellung bis die Packungen leer sind! Kontrollieren Sie Ihr Gewicht nach diesen beiden Tagen und schreiben Sie es auf. Das ist Ihr neuer Set-Point, also der Punkt, auf den sich Ihr Körper neu einstellen soll.

Dieses Gewicht sollen Sie in den nächsten 6 Wochen Ihrer Phase 3 (Stabilisierungsphase) beibehalten. Plus/Minus 1 kg.

In dieser Phase unterstützen wir Sie aktiv mit unserer Stoffwechselmessung (Atemgasanalyse) weiterhin zum Kur-Sonderpreis von 19 € statt 49 € (für Mitglieder im Abnehm- und Stoffwechselzentrum sind diese Messungen einmal pro Woche kostenlos)! Da wir immer wieder gefragt werden "was kann ich in dieser Phase Essen" können wir Ihnen einen auf den Stoffwechselmessdaten abhängigen Ernährungsplan anbieten der Ihnen garantiert weitere Erfolge sichert und den Jo Jo Effekt verhindert.(Dieser Ernährungsplan ist für Mitglieder im Abnehm- und Stoffwechselzentrum kostenlos, für alle anderen Personen erheben wir eine Schutzgebühr von 40€ /Plan). Es lohnt sich, Ihr Umfeld wird es Ihnen bestätigen und neidisch auf Ihre Figur und Vitalität sein! Ganz zu schweigen von Ihren Blutwerten-Ihr Arzt wird sich freuen!
In den darauf folgenden 6 Wochen nehmen Sie das Produkt MSM nicht mehr.

Die unterstützende Versorgung mit Vitalstoffen in dieser Zeit besteht auch weiterhin.

EINNAHME DER PRODUKTE

phase3 einnahme


Auf Grund der Umstellung kann Ihr Körper mehr Energie benötigen. Dies bedeutet eine normale Ernährungsweise - also keine Kalorien mehr reduzieren. Behalten Sie eine eiweißhaltige Ernährung bei und fügen Sie gute Fette (z.B. Olivenöl, Rapsöl, Walnussöl, Avocados etc.) hinzu. Nehmen Sie nun keine Globuli mehr ein. Sie dürfen jetzt auch ein Glas Rotwein oder Bier trinken. Reduzieren Sie aber den Alkohol, da er viel Zucker enthält.

UNBEDINGT VERMEIDEN

  • alles was Mehl enthält (Brot, Kuchen, Kekse...) 
  • Zucker
  • verarbeitete Lebensmittel (Fertigprodukte)
  • Kartoffeln, Reis, Nudeln